Online-Marketing und Manufaktur

Warum machen wir, als kleines Manufaktur-Unternehmen eigentlich Online-Marketing?

Passt das überhaupt zusammen?

Die Antwot ist ganz einfach: Ja, das passt zusammen. Und: Weil es uns sonst nicht mehr am Markt gäbe.

Das mag im ersten Moment hart klingen. Ist aber nunmal die Realität.

Denn über die Hälfte unserer Umsätze finden online, also über das Internet, statt.

Etwas über dem Trend übrigens, mit der Entwiklung des E-Commerce im deutschen Einzelhandel, der in den letzten Jahren auf mittlerweile etwa 11% angewachsen ist (laut Statista).

Auch und gerade weil wir eine Manufaktur sind.

Was genau ist dieses Online-Marketing?

Mit Online-Marketing meint man gemeinhin alle Markting-(also „Werbe- und Verkaufs-„)Maßnahmen, die im Internet stattfinden.

Das fängt bei der eigenen Verkaufsseite oder dem Online-Shop an und schlängelt sich durch E-Mail-Newsletter, Werbeanzeigen, SuchmaschinenOptimierung, Influencer, Videoplattformen, Webinare und viele andere Themen.

Alles, eben, was man auf dem Marktplatz Internet so macht und (maches, was man) braucht, um seine Waren an die Kundschaft zu bringen.

Was davon nutzen wir in unserer Manufaktur?

Wie auf einem echten Marktplatz, braucht man auch in der digitalen Welt zunächst in aller Regel ein kleines Fleckchen auf dem man seinen Stand aufbauen kann.

Die eigene Internet-Seite.

In unserem Fall haben wir dort dann auch unseren digitalen Verkaufsthresen – unseren Online-Shop.

Dort haben wir auch diverse Möglichkeiten mit uns in Austausch treten zu können. So zum Beispiel kann man sich für unseren Newsletter eintragen.

Wir nutzen dafür bestimmte Formulare, über die du dich eintragen kannst. Dann erhälst du eine Bestätigungsmail, damit wir auch sicherstellen können, dass auch wirklich du dich eingetragen hast, und du nicht etwa aus Jux, Gnatz oder anderen Gründen von jemand anderem eingetragen wurdest, der zufällig deine Email-Adresse kennt.

Das geht ganz automatisch.

Genauso automatisch erhälst du von uns dann ein Dankeschön für deine Eintragung.

Wie genau wir das gemacht haben, zeigen wir dir gleich noch.

Dann haben wir bestimmte Produkte und Angebote, die nur ein bestimmter Kreis an Menschen zu Gesicht bekommt.

Zum Beispiel bekommen unsere Newsletter-Leserinnen Vergünstigungen auf bestimmte Produkte, die bishin zu 100% ermäßigt sind.

Für diese Produkte gibt es natürlich Angebots-Seiten und auch Verkaufsprozesse, die alles richtig berechnen, auch wenn die Kundinnen mitten in der Nacht etwas haben wollen.

Auch dafür haben wir automatisierte Prozesse aufgesetzt.

Wenn wir dann am nächsten Arbeitstag am Rechner ankommen zeigt uns unser System an, wer was bestellt hat, wer einen Rückruf wünscht, welche Produkte wir noch verpacken und abschicken müssen und welche bereits (weil sie zum Beispiel digital sind) schon verschickt wurden.

Und eines der Systeme, die wir dabei seit über 4 Jahren nutzen ist so gut, dass wir es dir heute vorstellen wollen.

Es hat nämlich stark dazu beigetragen, dass wir in Sachen Online-Marketing ein gutes Bauchgefühl haben.

Unser E-Mail-Marketing-Favorit:

  • ist ein deutsches Produkt, mit Servern in Deutschland
  • ist extrem leicht und intuitiv zu bedienen
  • vereint viele Notwendigkeiten in einer visuellen Benutzeroberfläche, die ihres gleichen sucht
  • hat einen super-freundlichen Support (deutschsprachig!)
  • u.v.m.

Davon für uns besonders hervorhebenswert:

Die Einfachheit, mit der sowohl Neulinge als auch Profis mit dem System umgehen können.

Zum Beispiel das Thema Newsletter-Anmeldung:

Mit wenigen Klicks kann man die Eintragungs-Seite (Lead-Page) erstellen, die Bestätigungsmail automatisiert anbinden, und zum Beispiel die ersten Mails, zeitgestaffelt, an die Newsletter-Leser versenden lassen. Alles ist in 10-15 Minuten aufgesetzt und einsatzbereit.

Und das, ohne, dass man das Programm verlassen muss oder sich mühevoll auf anderen Plattformen einloggen müsste.

Und das ist etwas, das uns viel Zeit erspart. 

Zeit, die wir in unserer Produktion und unserem Versand besser gebrauchen können.

Oder auch in der Entwicklung neuer Produkte.

 

 

Und das ist unser Favorit:

Unser Favorit heißt Quentn.

Wir nutzen die Plattform schon über 4 Jahre. Wir sind extrem zufrieden und können dir nur ans Herz legen, Quentn selbst einmal auszuprobieren (Du kannst Quentn, jetzt 14 Tage kostenlos testen).

Wenn du also in deinem Online-Marketing auch ein gutes Bauchgefühl haben willst,

jetzt Quentn selber testen.

Übrigens hat das Quentn-Team auch ein kostenfreies Webinar erstellt, das dir ganz genau erklärt, was du noch so alles machen kannst.

Den Link dorthin möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten: